FÜR UNSEREN NEWSLETTER ANMELDEN

+49 415 4898 1250

SCHNELLE DEUTSCHE LIEFERUNG

KEINE ZÖLLE ODER STEUERN

Versand direkt ab deutschem Lager

Preisanpassungsversprechen

Wie man einen VW Käfer tieferlegt

Wird geladen...

Wie man einen VW Käfer tieferlegt

Wenn Sie ein unansehnlicher Radlaufspalt nachts wachhält, denken Sie vielleicht darüber nach, ein paar Änderungen vorzunehmen. Doch bevor Sie zum nächsten Steckschlüsselsatz eilen, sollten Sie ein paar Dinge wissen. Hier ist unser Leitfaden für die Tieferlegung eines VW Käfers.

VW Lernen Sie das Fahrwerk des VW Käfers kennen

Natürlich wissen Sie inzwischen, dass Käfer nicht wie normale Autos gebaut werden; sie sind viel besser. Aber um einen Käfer tiefer zu legen, genügt es nicht, einfach nur ein Gewindefahrwerk anbringen und den Käfer herunterdrehen. Um einen Käfer tiefer zu legen, müssen Sie den Schraubenschlüssel zücken und einige gravierende Änderungen an der Werkseinstellung vornehmen. Und je tiefer Sie gehen, desto radikaler wird die Arbeit, aber alles, was angeschraubt ist, kann genauso leicht wieder entfernt werden, so dass Sie einen modifizierten VW jederzeit wieder in den Originalzustand zurückversetzen können, wenn Sie das dann möchten.

Sie fragen sich, was an der Aufhängung des Käfers so anders ist? Nun, wenn Sie einen Blick unter die Vorderseite eines "normalen Autos" werfen, sehen Sie entweder obere und untere Querlenker, die an Lenkkugelgelenken befestigt sind und zwischen denen ein Dämpfer montiert ist, oder einen einzelnen unteren Querlenker mit einem MacPherson Federbein, das durch die Karosserie hindurch befestigt ist. Sowohl der 1302 als auch der 1303 verwenden diese Federbeinanordnung von McPherson, aber sie sind die einzigen Käfer, die dies tun. Die Tieferlegung des Frontpartie eines dieser Modelle ist durch den Einbau eines Satzes Super Käfer Tieferlegungsfedern möglich. Wenn Sie über eine Tieferlegung von 2 Zoll hinausgehen möchten, geht dies mit verkürzten Stoßdämpfern.

Jedoch können Sie mit einem 1302 oder 1303 nicht so tief gehen wie mit einem normalen Käfer. Außerdem kann die Vorderachse nicht verkürzt werden. Wenn Sie also einen superschlanken Look bevorzugen, sind diese anspruchsvolleren Käfer eher nichts für Sie. Alle anderen Käfer werden ab Werk vorne mit einer Vorderachse mit Drehstabfederung ausgeliefert. Diese besteht aus einem angeschraubten vorderen Träger, der aus zwei horizontalen Achsrohren besteht. Jedes Rohr enthält ein Federpaket, das durch einen Gewindestift in Position gehalten wird. Wenn sich die Längslenker auf- und ab bewegen, versucht sich das Federpaket zu verdrehen, doch der zentrale Gewindestift verhindert diese Verdrehung und bringt das Federpaket in seine ursprüngliche Position zurück. Diese beiden Drehstäbe sorgen für die Federung, bestimmen aber auch die Fahrhöhe des Fahrzeugs. Es ist erwähnenswert, dass auch der Karmann Ghia die gleiche Aufhängung wie der Käfer hat, und obwohl er nicht identisch ist, folgt der VW T3 einem ähnlichen Prinzip.

Kugelgelenk- oder Bundbolzenachse?

Es gibt zwei Arten von VW Käfer Achsen, und welche Ihr Auto hat, hängt ganz davon ab, in welchem Jahr es gebaut wurde. Alle Käfer, die vor August 1965 hergestellt wurden, sind mit sogenannten Bundbolzenachsen ausgestattet, die danach mit Kugelgelenkachsen. Bei einer Bundbolzenachse drehen sich die Achsschenkel um einen großen vertikalen Achsschenkelbolzen, der mit zwei horizontalen Achsschenkelbolzen an den Drehstäben befestigt ist.

Sie können hier einen Bundbolzen Reparatursatz kaufen, aber der Einbau sollte einem Fachmann überlassen werden, da Sie für den Einbau eine Presse benötigen. VW stellte für das Modelljahr 1966 auf Kugelgelenke um, weil man sich von diesen weniger Wartungsbedarf erhoffte. Allerdings nutzen sich die Gummis ab, Schmutz dringt ein und beschädigt das Gelenk. Außerdem kann das Lösen der Mutter vom Kugelgelenk schwierig sein, wenn sich das Kugelgelenk im Drehstab mit dreht. Die Achsschenkel werden direkt auf die Gewindebolzen der beiden Kugelgelenke montiert. Spezialtraggelenke sind bei tiefergelegten Fahrzeugen üblich.

Welche Achse eignet sich am besten zur Tieferlegung?

Einige Leute werden behaupten, dass ein späterer Käfer mit einer Kugelgelenkachse in der Standardausführung ein ruhigeres Fahrverhalten hat, aber es ist nicht zu leugnen, dass sich dies bald ändert, wenn er tiefergelegt wird. Eine Bundbolzenachse ist die bevorzugte Wahl für Enthusiasten, die tief gehen wollen. Was die Bodenfreiheit betrifft, so ist die Achse mit Bundbolzen mit 7 Zoll einen Zoll niedriger als die Version mit Kugelgelenk, und das ist sehr wichtig, wenn ein harter Schlag ansteht. Es ist zwar möglich, das Kugelgelenk durch einen Bundbolzen zu ersetzen, aber das bedeutet einen enormen Arbeitsaufwand für das Ausschneiden und Ersetzen des Rahmenkopfes.

Wenn Sie beim Tieferlegen auf’s Äußerste gehen wollen, könnten Sie diese Arbeiten durchführen, wenn Sie gleichzeitig den Rahmenkopf anheben und die Befestigungspunkte der Vorderachse weiter nach oben verlegen. Wenn Sie kein erfahrener Schweißer sind, überlassen Sie diese Arbeit am besten einer Fachwerkstatt. Denken Sie auch daran, dass der Kraftstofftank angehoben werden muss, damit er nicht aufsetzt, und wenn Sie schon dabei sind, könnten Sie dann auch den Motor und das Getriebe anheben, damit das auch hinten passt! Wenn man einmal damit anfängt...

Was ist eine verstellbare Achse?

Jetzt, da Sie wissen, wie die Starrachse funktioniert, können wir über ihre Modifizierung sprechen. Früher war jeder damit zufrieden, die Fahrhöhe um drei bis fünf Zentimeter zu verringern. Die preisgünstige Lösung bestand darin, den zentralen Gewindestift herauszuschneiden und ihn höher bzw. niedriger um das Achsrohr anzuschweißen, wodurch der Befestigungspunkt in eine niedrigere (bzw. höhere) Position verschoben wird. Das Problem dabei ist, dass man wissen muss, wo man die Schraube ansetzen muss, denn wenn man sie einmal eingeschweißt hatte, gab es keine Möglichkeit mehr, sie zu verstellen. Die Lösung bestand darin, die Mitte der Achse ganz auszuschneiden und einen Versteller für die Vorderachse einzuschweißen. Der Einsteller ist im Grunde ein Langloch, durch das sich der Gewindestift nach oben und unten bewegen kann. Lösen Sie die Kontermutter und drehen Sie die Einstellschraube hinein oder heraus, um das vordere Ende anzuheben oder abzusenken. Wenn Sie mit der Fahrhöhe zufrieden sind, drehen Sie die Kontermutter ein und fixieren die Drehstäbe in ihrer neuen Position. Einfach, aber effektiv.

Was ist eine verkürzte Achse? 

Heutzutage sind die meisten tiefergelegten Käfer mit einer verkürzten Achse ausgestattet. Das ist in erster Linie eine Modeerscheinung, die man entweder liebt oder verabscheut, aber es gibt auch einen sehr praktischen Grund dafür. Mit einer serienmäßigen Achse kann man nur einen gewissen Grad an Tieferlegung erreichen. Für viele ist das aber nicht tief genug. Wenn man die Frontpartie eines Käfers um mehr als ein paar Zentimeter absenkt, kommt es zu Problemen mit der Bodenfreiheit. Die Reifen reiben dann an den vorderen Kotflügeln, und das Problem wird noch verschärft, wenn Sie anderes Zubehör wählen, wie z.B. VW Käfer Leichtmetallfelgen, breitere Reifen, Scheibenbremsen und Tieferlegungsachsschenkel, auf die wir gleich zurückkommen werden. Wenn Sie nach dem Einbau von Scheibenbremsen oder Achsschenkeln nur die Vorderräder wieder nach innen ziehen wollen, reicht eine um fünf Zentimeter verkürzte Achse aus. Der Wendekreis des Fahrzeugs wird dadurch nicht beeinträchtigt, und Sie können immer noch einen vorderen Stabilisator verwenden. Wenn fünf Zentimeter nicht ausreichen, ist auch eine Verkürzung um 10 bis 15 cm Zentimeter möglich. Dabei wird eine entsprechende Länge aus der Mitte der Achse entfernt und die Dämpferbrücken werden ebenfalls verkürzt. Die Verkürzung der Achse auch, wie viel von den Federpaketen entfernt werden muss. Diese müssen um den gleichen Betrag wie die Achse gekürzt werden und benötigen dann auch neue Vertiefungen für die neu positionierten Gewindestifte. Auch die Spurstangen und Köpfe müssen gekürzt werden, aber viele Teile können Sie neu kaufen und müssen sie nicht selbst anfertigen.

Welche anderen VW Käfer Fahrwerksteile benötige ich?

Alles, was Sie einbauen, hat Auswirkungen auf das, was danach kommt.  Wie tief soll Ihr Auto zum Beispiel liegen? Welche Größe haben die Räder und Reifen, die Sie montieren wollen? Werden Sie die Bremsen auf Scheibenbremsen umrüsten? All diese Faktoren kommen ins Spiel, wenn Sie die Frontpartie eines Käfers absenken. Benötigen Sie kürzere Stoßdämpfer und welche sollten Sie wählen? Welchen Stil wollen Sie erreichen? Soll das Auto waagerecht stehen, oder wollen Sie einen Cal Look mit nach unten geneigter Nase haben? Wenn ja, müssen Sie einige Nachlaufschalen hinter dem oberen Achsrohr einbauen, um die Lenkgeometrie zu korrigieren. Wie schmal soll der Vorderbau sein? Verkürzungen zwischen 5-10 cm sind am gebräuchlichsten, aber manche Leute entscheiden sich für Verkürzungen um 15 oder 20 cm oder sogar mehr. Wenn Sie sich in diesen Bereich begeben, bekommen Sie Probleme mit den Dämpferbrücken, den Käfer Innenkotflügeln und den Scheinwerferschalen. Wenn Sie ein Auto mit einer sehr schmalen Frontpartie sehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es eine stoßdämpferlose Achse hat. Dies würde von Ihrem TÜV-Prüfer (vorausgesetzt, Sie unterziehen Ihr Auto noch einer zwei-jährlichen Prüfung) und möglicherweise von Ihrer Versicherung im Falle eines Unfalls missbilligt, so dass Sie sich vor solchen drastischen Modifikationen über alle Konsequenzen im Klaren sein sollten. Wenn das Auto mit den Trittbrettern auf dem Boden geparkt ist, ist es mit ziemlicher Sicherheit hydraulisch oder luftgefedert – aber darüber sprechen wir ein andermal.

Was sind Tieferlegungaschsschenkel?

Sie werden oft in einem Atemzug mit Modifikationen an der Achse genannt. Der Achsschenkel ist das Bauteil, an dem die vordere Bremstrommel oder -scheibe befestigt ist. Vor vielen Jahren kam ein kluger Kopf auf die Idee, den Achsschenkel um ein paar Zentimeter anzuheben. Dadurch wird das Rad weiter nach oben in den vorderen Bogen gehoben und die Front des Fahrzeugs um den gleichen Betrag abgesenkt. Tieferlegungsachsschenkel sind ideal für jemanden, der eine leichte Tieferlegung ohne weitere Modifikationen wünscht, und haben keine negativen Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Wenn überhaupt, dann straffen sie das Fahrverhalten der Frontpartie und reduzieren die Wankneigung der gesamten Karosserie. Sie geben Ihnen eine Tieferlegung um 6 cm. Von da aus können Sie dann weitermachen, wenn Sie wirklich tief gehen wollen. Es gibt Tieferlegungsachsschenkel sowohl für Fahrzeuge mit Trommel- als auch mit Scheibenbremsen, für Bundbolzen- und Kugelgelenkachsen. Aufgrund ihrer Konstruktion verbreitern sie die Spurweite um etwa 1-1,5 cm auf beiden Seiten. Bedenken Sie dies in Ihren Berechnungen für Achse und Rad.

Tieferlegung der Käfer Hinterradaufhängung

Die hintere Aufhängung hat wie die vordere eine Drehstabfederung, ist aber weit weniger aufwändig einzustellen. Die hinteren Federteller sitzen auf den gezahnten Drehstabenden, und wenn man sie abnimmt und auf den Zähnen neu positioniert, kann man die hintere Fahrhöhe entsprechend anheben oder absenken. Was viele Leute erschreckt, ist die Anzahl der Verzahnungen an den Drehstabenden. Am inneren Ende sind es 40, am äußeren 44. Sie können die Fahrhöhe ändern, indem Sie die innere oder äußere oder beide Verzahnungen neu einstellen, und das verwirrt die meisten. Wenn Sie noch nie an einem Käferheck gearbeitet haben, empfehlen wir Ihnen, die Hilfe eines Freundes in Anspruch zu nehmen, der damit schon Erfahrung hat, und markieren Sie sowohl den Drehstab als auch die Federteller, damit Sie wissen, wie die ursprüngliche Anordnung war.

Die gute und die schlechte Nachricht ist, dass sich das Heck des Käfers mit der Zeit ohnehin absenkt. Es sackt auf die Federteller, so dass Sie möglicherweise hier gar nichts machen müssen. Der Nachteil ist, dass sie oft nicht gleichmäßig von einer Seite zur anderen durchhängen, was das Einstellen des Fahrzeugs in die Waagerechte zu einem echten Geduldsspiel machen kann. Die beste Möglichkeit, das Heck eines Käfers abzusenken und fein abzustimmen, ist der Einbau von verstellbaren Federtellern. Sie haben eine Einstellschraube, die nach oben oder unten gedreht werden kann, um die Höhe genau einzustellen.

Muss ich die Karosserie ausschneiden, um meinen Käfer tiefer zu legan?

Wenn Sie nicht die Frontpartie oder den Motor und das Getriebe anheben wollen, müssen Sie in diesem Bereich nicht viel tun. Eventuell müssen Sie an den Innenkotflügeln Stoßdämpferhalterungen anschweißen, wenn Sie eine stoßdämpferfreie Achse verwenden. Die Scheinwerferhalterungen können an den Vorderreifen schleifen, wenn sie zu groß sind. Sie können entweder Reifen mit niedrigerem Profil montieren, die den Rollradius verringern und das Rad und den Reifen insgesamt kleiner machen. Alternativ können Sie die Scheinwerferhalterungen auch mit einem Hammer bearbeiten, bis Sie den nötigen Spielraum haben. Die kompliziertere und teurere Lösung besteht darin, verlängerte Längslenker zu kaufen, die das Rad wieder in die Mitte des Bogens bringen. Wenn Sie das hintere Ende des Fahrzeugs absenken, kann es passieren, dass die Wagenheberpunkte am Boden hängen bleiben. Die Lösung besteht darin, sie einfach von der Bodenwanne abzuschneiden. Wenn Ihr Auto wirklich niedrig sein soll, können Sie flache Wannenabschnitte einschweißen, um die Rückseite der Bodenwanne etwas anzuheben.

Vor- und Nachteile einer Tieferlegung lhres VW Beetle

Das große Pro ist, dass ein tiefergelegter VW Käfer cool aussieht. Wenn Sie damit nicht einverstanden wären, hätten Sie nicht bis hierher gelesen. Alles, was Sie brauchen, gibt es im Handel zu kaufen, und es gibt nichts, was nicht schon einmal gemacht wurde, also gibt es jede Menge hilfreicher Ratschläge. Die Nachteile sind zwar zu bedenken, aber die meisten Leute ignorieren sie ohnehin und nehmen Dinge wie einen verkleinerten Wendekreis, ein Auto, das Beulen und Kratzer bekommt, wenn es zu niedrig ist, und einfach die Unpraktikabilität eines Autos mit geringerer Fahrhöhe in Kauf. Wenn die Praktikabilität ausschlaggebend ist, können Sie mit einer Luftfederung oder einer hydraulischen Federung das Fahrzeug auf Knopfdruck anheben und absenken, aber das ist nicht billig. Selbst eine statische Tieferlegung eines Käfers ist mit einem gewissen Zeit- und Kostenaufwand verbunden, und Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Aufhängungskomponenten des Käfers bei einer derartigen Tieferlegung schneller verschleißen. Denken Sie daran, dass die Tieferlegung vom TÜV abgenommen werden muss. Es ist auch erwähnenswert, dass Ihre Versicherungsprämie steigen kann, also prüfen Sie das alles genau, bevor Sie die Werkzeuge herausholen. Letztlich ist es Ihre Entscheidung...

Viel Erfolg!

James / Andy

Kommentare
Hinterlassen Sie Ihren Kommentar
Your email address will not be published